18.06.2020

GOF berät EQT Infrastructure II im Zusammenhang mit dem Verkauf der Hector Rail Gruppe an Ancala Infrastructure

München, 18. Juni 2020 – Die Wirtschaftskanzleien Vinge und Gütt Olk Feldhaus haben EQT Infrastructure II im Zusammenhang mit dem Abschluss einer Vereinbarung zum Verkauf der Hector Rail Gruppe an den European Infrastructure Fund II von Ancala beraten. Vinge fungierte als Lead Counsel; GOF beriet zu den deutsch-rechtlichen Aspekten der Transaktion.

Hector Rail ist der größte private Betreiber von Schienengüterverkehr in Skandinavien und unterhält signifikante Betriebsstätten in Deutschland. Mit einer Flotte von über 100 Lokomotiven und 400 Mitarbeitern, darunter etwa 250 Lokführer, transportiert das Unternehmen Güter für ein breites Spektrum von Kunden.

EQT Infrastructure II hatte Hector Rail im November 2014 übernommen.

Rechtliche Berater EQT:

Vinge, Stockholm: Daniel Rosvall, Karl Klackenberg, Milad Kamali, Olivia Belding (alle M&A), Mikael Ståhl, Axel Jansson (beide Banking/Finance), Mathilda Persson (Commercial Agreements) und Kristoffer Sällfors (Regulatory).

Gütt Olk Feldhaus, München: Dr. Tilmann Gütt (Partner, Banking/Finance, Federführung), Thomas Becker (of Counsel, IP/IT/Software), Christopher Ghabel (Senior Associate, Banking/Finance), Karl Ehrenberg (Associate, M&A).

Held Jaguttis, Köln: Dr. Simeon Held, Dr. Malte Jaguttis, Bernard Altpeter (alle Regulatory)

Über Gütt Olk Feldhaus:

Gütt Olk Feldhaus ist eine führende international tätige Sozietät mit Sitz in München. Wir beraten umfassend im Wirtschafts- und Unternehmensrecht. Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A, Private Equity sowie Finanzierung. In diesen Fachbereichen über-nehmen wir auch die Prozessführung

Kontakt:

Dr. Tilmann Gütt
Partner
Tel. +49 89 24 22 411 10
tilmann.guettgof-partnercom