Beratungsfeld

Gesellschaftsrecht
M&A

Lebenslauf

Zugelassen als Rechtsanwalt seit 2004.

Dr. Sebastian Olk ist Gründungspartner der Sozietät und berät bei allen gesellschafts- und wirtschaftsrechtlichen Belangen. Er verfügt über umfassende Erfahrung bei der rechtlichen Begleitung komplexer nationaler und grenzüberschreitender Unternehmenskauftransaktionen und der gesellschaftsrechtlichen Beratung (einschließlich Umstrukturierungen und Joint Ventures). Dr. Sebastian Olk berät börsennotierte Konzerne, Finanzinvestoren und Familienunternehmen und -unternehmer. Seine Expertise umfasst zudem die Bereiche der Unternehmensnachfolge, Erbrecht und Prozessführung.

Dr. Sebastian Olk wurde nach seinem Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München und seinem Referendariat in München und New York an der Universität Regensburg zum Dr. jur. promoviert. Von 2005 bis 2008 war er bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP in München und von 2008 bis zur Gründung von Gütt Olk Feldhaus bei Milbank Tweed Hadley & McCloy LLP in München und New York tätig. 2008 wurde er im Rahmen eines Mandantensecondments in die Konzernrechtsabteilung der Infineon Technologies AG in Neubiberg entsandt. 2009 war Dr. Sebastian Olk im Büro von Milbank Tweed Hadley & McCloy LLP in New York tätig.

Dr. Sebastian Olk ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen. Er ist zudem Prüfer im 1. Juristischen Staatsexamen.

Referenzmandate

  • Regelmäßige Beratung der ZF Friedrichshafen AG bei Joint Ventures und anderen M&A-Transaktionen unter anderem beim Joint Venture mit der e.GO Mobile AG und dem Erwerb einer Beteiligung an der ASAP Gruppe
  • Regelmäßige Beratung von Perusa Partners bei M&A-Transaktionen unter anderem beim Erwerb der MÜPRO Gruppe sowie beim Erwerb und Verkauf der Senator Gruppe
  • Regelmäßige Beratung von BlackFin Capital Partners unter anderem beim Verkauf der finanzen.de Gruppe und beim Erwerb der Bonnfinanz AG von Zurich
  • Regelmäßige Beratung der MAN Energy Solutions SE unter anderem bei der Beteiligung an H-Tec Systems

Veröffentlichungen Dr. Sebastian Olk

Olk, Sebastian

OLG Düsseldorf erkennt Zulässigkeit der Auslandsbeurkundung durch Notare aus dem Kanton Basel bei Abtretung von GmbH-Geschäftsanteilen an, NZG 2011, 381

Olk, Sebastian / Nikoleyczik, Tobias

Zulässigkeit der Auslandsbeurkundung in der Schweiz bei Verkauf und Abtretung von Geschäftsanteilen an einer deutschen GmbH, DStR 2010, 1576

Olk, Sebastian / Nikoleyczik, Tobias

Anmerkung zu OLG Düsseldorf, Urteil vom 14.04.2010 - I-15 U 1/09 (Nichtigkeit des Gesellschaftsvertrags einer GbR wegen Verstoßes gegen Rechtsberatungsgesetz/Zulässigkeit von Sammelklagen), GWR 2010, 320

Nikoleyczik, Tobias / Olk, Sebastian

Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 26.04.2010 – II ZR 60/09 (Anwendung des Eigenkapitalersatzrechts bei der Aktiengesellschaft), EWiR 2010, 641

Nikoleyczik, Tobias / Olk, Sebastian

Anmerkung zu OLG München, Beschluss vom 28.04.2010 - 23 U 5517/09 (Bestellung eines sachverständigen Aufsichtsratsmitglieds in der Aktiengesellschaft nach § 100 Abs. 5 AktG), GWR 2010, 298

Nikoleyczik, Tobias / Olk, Sebastian

Anmerkung zu OLG München, Urteil vom 06.05.2010 - 23 U 1564/10 (Rückzahlbarkeit eines Gesellschafterdarlehens/Eigenkapitalersatz­recht), GWR 2010, 271

Olk, Sebastian

Beurkundungserfordernisse nach deutschem GmbH-Recht bei Verkauf und Abtretung von Anteilen an ausländischen Gesellschaften, NJW 2010, 1639

Olk, Sebastian

Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 28.06.2005 - 3 StR 176/05, JZ 2006, 204 (Vertretung des Angeklagten im Strafprozess)

Olk, Sebastian

Die Abgabe von Sacherklärungen des Angeklagten durch den Verteidiger, Schriften zum Strafrecht, und Strafprozessrecht, Bd. 94, zugleich Diss. Universität Regensburg, Frankfurt, 2006